Alektum Europe -> Alektum Germany -> Plan & Pay Germany
Impressum und Datenschutz
Impressum
Alektum GmbH Geschäftsführer Alois Faninger Augustenstraße 79 80337 München Tel.: +49 (0) 89 130 100 4050 Fax: +49 (0) 89 130 100 4051 E-Mail: info@alektumgroup.de www: www.alektumgroup.de Eingetragen im Handelsregister München unter HRB 209494 USt.-ID-Nr. DE236980260 Als Inkassodienstleister nach § 10 Abs. 1 Nr. 1 Rechtsdienstleistungsgesetz (http://www.gesetze-im-internet.de/rdg/index.html) in Deutschland unter dem Aktenzeichen 371 E – M 1757a registriert durch die zuständige Registrierungsbehörde Münchner Amtsgericht Der Präsident Pacellistraße 15 80315 München Information nach § 36 VSBG: Die Alektum GmbH ist nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Copyright © 2017 Alektum GmbH Alle Rechte vorbehalten Die auf diesem Server bereitgestellten Informationen, Layouts und Gestaltungselemente sind an das Urheberrecht gebunden. Ohne die schriftliche Genehmigung der Alektum Inkasso GmbH ist es untersagt, Inhalte dieses WWW-Servers teilweise oder komplett zu vervielfältigen oder auf andere Art zu verwenden. Haftungshinweis Sämtliche Informationen und Angaben wurden sorgfältig recherchiert und aufbereitet. Die Alektum Inkasso GmbH übernimmt jedoch keine Garantie für die Korrektheit und Vollständigkeit der Informationen. Für jeglichen Schaden, der direkt oder indirekt in Zusammenhang mit der Nutzung, dem Missbrauch oder der Funktionalität dieses WWW-Servers oder der darin angebotenen Informationen steht, übernimmt die Alektum Inkasso GmbH keinerlei Haftung. Verweise auf andere Internet-Auftritte sind nicht als Empfehlung der Alektum Inkasso GmbH für das jeweilige Unternehmen, dessen Produkte oder Dienstleistungen zu verstehen. Warenzeichen Alle erwähnten Markenrechte stehen dem jeweiligen Rechtsinhaber zu. Sicherheit und Datenschutz Sämtliche auf dieser Website erhobenen persönlichen Daten werden ausschließlich zu Ihrer individuellen Betreuung, der Übersendung von Produktinformationen oder der Unterbreitung von Angeboten gespeichert und verarbeitet. Die Alektum GmbH sichert zu, dass Ihre Angaben entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben werden. Der Schutz personenbezogener Daten hat für Alektum GmbH einen sehr hohen Stellenwert. Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz und den Leitlinien des Bundesverband. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten unterliegt der vorliegenden Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung und Cookies-Richtlinie

Uns, der Alektum Group, ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wichtig. Damit Sie transparenter und deutlicher erfahren, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten, haben wir die Datenschutzerklärung in verschiedene Kapitel gegliedert. Abhängig davon, ob Sie unsere Website besuchen, unseren Newsletter abonniert oder ein Schreiben der Alektum Group erhalten haben, treffen auf Sie unterschiedliche Teile der Richtlinie zu. In jedem einzelnen Datenschutzhinweis beschreiben wir genauer, welche personenbezogenen Daten wir über Sie wie verarbeiten. Wir haben auch die Hinweise auf Ihre Rechte erweitert, zum Beispiel auf das Auskunftsrecht, das Recht auf Berichtigung und darauf, wie Sie uns auffordern können, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beenden.

Datenschutzerklärung – Website und Newsletter

Bitte lesen Sie sich diese Datenschutzerklärung durch, und erfahren Sie mehr darüber, welche personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden können, wenn Sie unsere Website besuchen oder unseren Newsletter abonnieren.

Die Alektum Group ist die verantwortliche Stelle für alle personenbezogenen Daten. Angaben zu unserem Unternehmen, die Telefonnummer und das Kontaktformular finden Sie unten auf dieser Seite.

Erhobene Daten

„Personenbezogene Daten“ sind Informationen, die allein oder in Verbindung mit anderen Informationen dazu verwendet werden können, eine bestimmte Person zu identifizieren, zu kontaktieren oder zu lokalisieren oder eine Einzelperson in einem Zusammenhang zu identifizieren.

Beim Besuch unserer Website werden Sie unter Umständen gebeten, Ihren vollständigen Namen, Mailadresse, Telefonnummer, Unternehmen, Fallnummer oder andere Angaben zu machen, damit wir Sie in Ihrer Angelegenheit unterstützen können.

Dabei werden die übermittelten Daten erfasst. Deshalb empfehlen wir Ihnen, bestimmte Kategorien personenbezogener Daten oder „sensible Daten“, wie sie in der DSGVO festgelegt sind, nicht zu übermitteln. Dies sind zum Beispiel der Gesundheitsstatus, ethnische Herkunft, politische Ansichten.

Unsere Produkte und Serviceangebote richten sich nicht an Kinder.

Quellen der personenbezogenen Daten

Regis 24 – Informationen nach Art. 14 DSGVO

Gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO prüfen wir zur Wahrung berechtigter Interessen Informationen zu Ihren Adressdaten (ggfs. Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) und Ihrer Bonität. Hierfür arbeiten wir mit der Regis 24 GmbH, Wallstr. 58, 10179 Berlin zusammen. Die Informationen gem. Art. 14 DSGVO zu der bei Regis 24 GmbH stattfindenden Datenverarbeitung erhalten sie unter www.regis24.de/informationen

Wir erheben personenbezogene Daten über Sie auf folgenden Wegen:
  • wenn Sie Kontaktabgaben bereitstellen, falls Sie uns um Informationen zu unseren Produkten und Serviceangeboten bitten – sei es über unsere Online-Formulare auf dieser Website oder telefonisch oder im persönlichen Gespräch
  • wenn Sie unseren digitalen Newsletter abonnieren
  • wenn Sie Dokumente von unserer Website herunterladen
  • wenn Sie sich zur Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen oder an einem unserer Seminare (einschließlich der Webinare) anmelden
  • über offen zugängliche öffentliche Quellen (zum Beispiel LinkedIn oder Unternehmens-Websites)

Verwendung der personenbezogenen Daten

Die Daten, die wir erheben, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, sich an einer Umfrage beteiligen oder auf unser Marketing reagieren, die Website besuchen oder bestimmte Merkmale der Website nutzen, nutzen wir unter Umständen für folgende Zwecke:
  • Zur Verfolgung, wie Sie unsere Websites und unsere Newsletter nutzen, damit wir beispielsweise Ihr Nutzererlebnis personalisieren und Ihnen die Art von Inhalten und Produktangeboten senden können, an denen Sie das größte Interesse haben, und damit wir erkennen, welche Inhalte der Newsletter für unser Mailpublikum am interessantesten sind. (Bitte lesen Sie auch unsere Cookie-Richtlinie unten.) Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, das wir gegen die Interessen unserer Besucher, Kunden, Lieferanten und Geschäftskontakte abgewogen haben.
  • Zur Beantwortung einer Anfrage oder Serviceaufforderung und zur Verwaltung unserer Serviceangebote einschließlich der Beantwortung Ihrer Anfragen. Zur Verwaltung von Wettbewerben, Werbemaßnahmen, Umfragen und anderen Merkmalen der Website; zum Führen von Korrespondenz (Mail- und telefonische Anfragen). Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage der Verpflichtung zur Erfüllung eines Vertrages oder einer Vereinbarung oder auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, das wir gegen die Interessen der Absender von Anfragen sowie unserer Kunden, Lieferanten und Geschäftskontakte abgewogen haben.
  • Zur Aufforderung zur Abgabe von Bewertungen und Prüfungen unserer Serviceangebote und Produkte. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, das wir gegen die Interessen unserer Kunden, Lieferanten und Geschäftskontakte abgewogen haben.
  • Zur Verwaltung von Newslettern und Einladungen. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung. Wenn Sie unser Kunde sind oder Mitarbeiter bei einem unserer Kunden, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, das wir gegen die Interessen unserer Kunden, Lieferanten und Geschäftskontakte abgewogen haben.

Unsere Newsletter

Wenn Sie einen unserer Newsletter abonniert haben, können Sie das Abonnement jederzeit beenden, indem Sie auf die Verknüpfung zur Abbestellung am Ende jeder Versendung von uns klicken. Außerdem können Sie Newsletter abbestellen, indem Sie uns über das Kontaktformular unten auf dieser Seite eine entsprechende Nachricht senden.

Mailkommunikation

Bitte beachten Sie, dass die Kommunikation über Mail unter den Gesichtspunkten der Sicherheit und der Vertraulichkeit Risiken beinhaltet – Mails lassen sich mit Postkarten vergleichen. Deshalb empfehlen wir, keine sensiblen Daten oder solche Informationen, die Unbefugte nicht erfahren sollen, per Mail zu versenden.

Speicherung und Schutz der Daten und Zugriff auf diese

Ihre personenbezogenen Daten werden in gesicherten Netzwerken gespeichert und sind nur einer begrenzten Anzahl von Personen zugänglich, die besondere Zugriffsrechte auf solche Systeme haben und die die Daten vertraulich behandeln müssen. Zusätzlich werden alle von Ihnen bereitgestellten sensiblen Daten sowie Daten zu Krediten mit der Technologie Secure Socket Layer (SSL) verschlüsselt.

Wir verwenden zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen für den Fall, dass Nutzer Daten eingeben, übermitteln oder darauf zugreifen, und schützen auf diese Weise Ihre personenbezogenen Daten.

Übermittlung der Daten an Dritte

Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten nicht, handeln nicht mit ihnen, und wir übermitteln sie nicht auf andere Weise an Dritte. Ausnahmen sind Partner beim Website-Hosting sowie andere, die uns im Betrieb der Website unterstützen, für uns geschäftliche Tätigkeiten ausführen oder Dienstleistungen für unsere Nutzer bereitstellen; jedoch müssen sich diese Dritten verpflichten, die Daten vertraulich zu behandeln. Außerdem legen wir Daten offen, wenn dies zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, zur Durchsetzung unserer Richtlinien oder zum Schutz unserer eigene Rechte, unseres Eigentums und unserer Sicherheit oder der von anderen erforderlich ist.

Schließlich können Besucherdaten, die nicht einer einzelnen Person zuordenbar sind, Dritten für Marketing, Werbung und andere Verwendungen übermittelt werden.

Auf unserer Website sind keine Produkte oder Serviceangebote von Dritten enthalten oder werden dort beworben.

Speicherdauer von personenbezogenen Daten

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie es für die Zwecke erforderlich ist, für die sie verarbeitet werden. Die Speicherdauer von Daten hängt von den Zwecken ihrer Verarbeitung ab. Wir aktualisieren die Abonnentenliste unseres Newsletters regelmäßig und gewährleisten so, dass Abbestellungen zu einer Löschung führen.

Sie bestimmen über Ihre personenbezogenen Daten – dies sind Ihre Rechte

Nach DSGVO haben Sie verschiedene Rechte.
  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht darauf, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie speichern und zu welchen Zwecken wir diese verarbeiten; unter Umständen bitten wir hierbei um einen Nachweis Ihrer Identität. Wenn wir ein Auskunftsersuchen erhalten, bearbeiten wir dieses schnellstmöglich, das heißt innerhalb von höchstens einem Monat.
  • Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns die Ergänzung oder Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu fordern.
  • Löschung: Sie haben das Recht, uns aufzufordern, sämtliche personenbezogenen Daten über Sie zu löschen. Wir bewerten jede Löschungsanfrage einzeln und bemühen uns um eine schnellstmögliche Beantwortung, das heißt innerhalb von höchstens einem Monat. Wenn Sie Inhalte auf der Website der Alektum Group verfasst haben und nun deren Löschung wünschen, melden Sie sich bei uns.

Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben wollen, kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular unten auf dieser Seite.

Externe Links

Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen Link auf unseren Websites nutzen, um eine andere Website aufzurufen oder Serviceangebote Dritter anfragen, ist nach dem Verlassen unserer Website diese Datenschutzerklärung nicht länger gültig. Der Besuch anderer Websites und die dortige Interaktion fallen unter die Regeln und Richtlinien der jeweiligen anderen Websites.

Mitteilung von Änderungen

Wenn diese Datenschutzerklärung geändert wird, werden Sie darüber auf dieser Seite und durch Website-Alarme informiert.

Unzufrieden mit unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Bitte lassen Sie uns dies wissen! Nutzen Sie dazu das Kontaktformular unten auf dieser Seite, oder schreiben Sie eine Mail an info@alektumgroup.de.

Sie können sich auch an die Aufsichtsbehörde wenden.

Cookie-Richtlinie

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die beim Besuch einer Website auf Ihrem Computer gespeichert wird. Ein Cookie speichert und übermittelt Informationen an den Server der (von diesem Computer/Browser erneut) besuchten Website. Ein Cookie enthält zudem einen Zeitstempel, der seine Lebensdauer festlegt. (Einzelheiten zu Zeitstempeln und Ablauf erfahren Sie im Abschnitt Sitzungs-Cookies und dauerhafte Cookies.)

Kategorien von Cookie

Cookies lassen sich in vier Kategorien unterteilen, die die Alektum Group alle auf ihrer Website verwendet.
  • Cookie-Kategorie: Erforderlich
    Erforderliche Cookies helfen dabei, die Website nutzbar zu machen. Dazu unterstützen sie bestimmte Grundfunktionen wie die Navigation auf der Seite. Ohne diese Cookies kann die Website nicht ordnungsgemäß funktionieren.
  • Cookie-Kategorie: Präferenzen
    Präferenzen-Cookies ermöglichen es der Website, sich an bestimmte Einstellungen wie die bevorzugte Sprache oder das Land zu „erinnern“, und ändern damit das Verhalten der Seiten.
  • Cookie-Kategorie: Statistik
    Statistik-Cookies geben den Website-Inhabern eine Möglichkeit, zu verstehen, wie die Besucher auf den Seiten interagieren, indem sie anonyme Daten erheben und übermitteln.
  • Cookie-Kategorie: Marketing
    Marketing-Cookies werden verwendet, um Besucher über verschiedene Websites hinweg zu verfolgen. Sie dienen dazu, Werbung zu zeigen, die für die einzelnen Nutzer relevant und interessant sind, wodurch sie für die Betreiber und für externe Werbetreibende wertvoller ist.

Sitzungs-Cookies und dauerhafte Cookies
  • Sitzungs-Cookies
    Ein Sitzungs-Cookie ist nur temporär während Ihres Besuches der Website vorhanden. Anders als andere Cookies enthalten Sitzungs-Cookies kein Ablaufdatum, und hieran erkennen die Browser diese Cookies als Sitzungs-Cookie und löschen sie in der Regel beim Schließen des Browsers.
  • Dauerhafte Cookies
    Anders als Sitzungs-Cookies, die beim Schließen des Browsers ablaufen, haben dauerhafte Cookies ein bestimmtes Ablaufdatum oder eine Gültigkeitsdauer. Dadurch werden, solange die Cookies vorhanden sind, ihre Daten an den Server übermittelt, und zwar bei jedem Besuch der zugehörigen Website beziehungsweise bei jedem Anklicken einer Ressource, die zu dieser Website gehört, auch von anderen Seiten aus (wie bei Anzeigen).

    Dauerhafte Cookies dienen dazu, das Verhalten beim Besuch von Websites über eine längere Zeitdauer zu erfassen oder die Besucher in ihren Konten angemeldet zu belassen, sodass nicht bei jedem Besuch der Website eine erneute Anmeldung erforderlich ist.

Verwaltung von Cookies

Wenn Sie nicht einverstanden sind mit der Verwendung von Cookies, können Sie dies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers abschalten. Sie können den Browser auch so einstellen, dass er jedes Mal eine Meldung ausgibt, wenn eine Website versucht, einen Cookie auf Ihrem Computer zu speichern. Außerdem lassen sich über den Browser Cookies verwalten, die bereits gespeichert worden sind.

Weitere Informationen dazu, wie Sie sich im Browser gespeicherte Cookies anzeigen lassen, wie Sie diese löschen und welche Einstellungsmöglichkeiten zum Annehmen oder Ablehnen von Cookies Sie haben, erfahren Sie auf den Hilfe-Seiten des jeweiligen Browsers.

Personenbezogene Daten

Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Datenschutzgrundverordnung

Die Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) Nr. 2016/679) ist eine Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, wie lange sie aufbewahrt und wie sie geschützt werden, welche Rechte Sie haben und wie Sie vorgehen können, wenn Sie mit unserer Verarbeitung personenbezogener Daten unzufrieden sind.

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten verwendet?

Haben Sie eine Rechnung mit Zahlungsangaben der Alektum Group erhalten?

Die Alektum Group unterstützt andere Unternehmen, d.h. unsere Kunden bei der Verwaltung von Rechnungen, der Zahlungsabwicklung, dem Mahnwesen und gegebenenfalls bei der Kundenbetreuung. Bei der Erbringung dieser Dienstleistungen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag unserer Kunden. Wenn Sie mehr erfahren möchten, wie und zu welchen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Sie haben, wenden Sie sich bitte an den Verkäufer, d.h. Ihren Vertragspartner. Die Kontaktdaten des Verkäufers sind immer auf der Rechnung, die Sie erhalten haben, angegeben.

Haben Sie ein Inkassoschreiben oder ein anderes Mahnschreiben erhalten?

Bei Inkassodienstleistungen verarbeitet die Alektum Group personenbezogene Daten zu folgenden Kategorien betroffener Personen.
  • Personen, die eine Schuld zu zahlen haben (Schuldner), einschließlich ihrer Vertreter
  • Personen, die einer Verpflichtung nachkommen müssen, z.B. Waren zu ersetzen haben
  • Personen, die gesamtschuldne-risch für den Schuldner haften, wie z.B. Gesellschafter, Bürgen etc.

Wir verarbeiten die Daten, weil Sie eine uns oder einem unserer Kunden gegenüber fällige Schuld haben. Wir führen so genannte Inkassomaßnahmen durch, um die Zahlung oder sonstige Befreiung, Feststellung oder Geltendmachung einer Forderung wirksam zu gewährleisten und dies somit gesetzeskonform verrechnen und verbuchen zu können. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 b, c, e und f Datenschutzgrundverordnung. Das berechtigte Interesse besteht darin, dafür zu sorgen, dass unbezahlte Forderungen in unserem Namen oder im Namen einer anderen Person beglichen werden.

„Inkassomaßnahmen" ist ein Sammelbegriff, den wir für alle Maßnahmen zur Erzielung des oben genannten Zwecks verwenden. Dies kann die Versendung eines Inkassoschreibens oder eines anderen Mahnschreibens sein, aber auch die Verwaltung von Vergleichen, Zahlungen, Kontakten zu Schuldnern oder deren Vertretern, Kontakten zu Behörden, Maßnahmen zur Feststellung von Forderungen inklusive Gerichtsverfahren und Vollstreckung.

Damit wir Inkassomaßnahmen durchführen können, müssen wir Ihre Kontakt- und Adressdaten samt Ihrer persönlichen Identitätsnummer verarbeiten. Für die Alektum Group ist es wichtig, dass die von uns verwendeten Informationen korrekt und aktuell sind. Aus diesem Grund stellen wir sicher, dass die Adressdaten regelmäßig mit den Bevölkerungsregistereinträgen abgeglichen werden. Dazu setzen wir einen externen Dienstleister ein, der verschiedene betroffene personenbezogene Daten einsehen kann.

Für den Fall, dass Sie in einem anderen Land wohnen oder umziehen, kann die Alektum Group ein Inkassobüro beauftragen, das in diesem Land tätig ist. Personenbezogene Daten über Ihre Person und den Inkassofall werden dann an das Inkassobüro weitergegeben.

Darüber hinaus müssen wir Daten über die noch nicht bezahlte Schuld, den Vertrag und andere Fakten rund um den Kauf, auf dem die Schuld beruht, sowie etwaige Teilzahlungen verarbeiten.

Um beurteilen zu können, welche Inkassomaßnahmen wir ergreifen sollen, müssen wir auch etwas über Ihre finanzielle Situation, Ihre Lebensbedingungen und andere Schulden sowie etwaige Pfändungen wissen. Aus diesem Grund sammeln wir Finanzinformationen und Schuldeninformationen von externen Auftragnehmern, wie z.B. Kreditauskunfteien und Behörden. Zu diesem Zweck können diese Parteien einige Ihrer persönlichen Daten einsehen. Auf Basis dieser Informationen entscheiden wir, welche Art von Mahnschreiben zu versenden ist und ob wir rechtliche Schritte einleiten, wie z.B. Beantragung einer Zahlungsaufforderung, Einleitung eines Gerichtsverfahrens oder Beantragung einer Vollstreckungsklage. In einigen Fällen wird dies mit Hilfe von Methoden wie Profiling ermittelt und ist Teil eines automatisierten Prozesses. Dies bedeutet, dass die Entscheidung, welche Maßnahmen zu ergreifen sind, automatisch auf Grundlage vorgegebener Variablen getroffen wird, anstatt dass ein Administrator in jedem Einzelfall manuell Entscheidungen trifft.

Es gibt auch andere Fälle, in denen wir personenbezogene Daten weitergeben oder zur Verfügung stellen müssen, um die Zwecke der Verarbeitung zu erreichen. Wir geben diese Daten beispielsweise an den Auftraggeber, externe Auftragnehmer (z.B. Post- und Druckunternehmen, IT-Support- und Systemlieferanten, Zusteller von juristischen Schriftstücken, Rechtsberater und andere, die zur Erbringung unserer Dienstleistungen beitragen) sowie an Behörden weiter.

Abgesehen von den oben genannten personenbezogenen Daten kann es sich um isolierte Daten zu Krankenakten oder zum Strafregister handeln, jedoch nur dann, wenn diese Informationen notwendig sind, um im Einzelfall einen Rechtsanspruch begründen oder geltend machen oder verteidigen zu können, oder wenn die Alektum Group ihre Zustimmung eingeholt hat. In diesen Fällen werden die Informationen auf Grundlage von Artikel 9 a, 9 f und 10 Datenschutzgrundverordnung sowie der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes verarbeitet.

Die Informationen werden in begrenztem Umfang auch für die Geschäfts- und Methodenentwicklung, die operative Planung, Statistik, Überwachung und das Risikomanagement verwendet. Die Informationen werden dann zur Entwicklung und Analyse der operativen Tätigkeit und auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Entwicklung unserer operativen Tätigkeit und der Vermeidung von Kreditausfällen (Artikel 6 f Datenschutzgrundverordnung) verwendet.

Arbeiten Sie für einen unserer Kunden, Auftragnehmer oder Kooperationspartner oder für eine Behörde?

Die Alektum Group verarbeitet personenbezogene Daten zu den nachstehend genannten Kategorien von Betroffenen
  • Ansprechpartner und/oder Mitarbeiter oder Bürgen unserer Kunden,
  • Ansprechpartner für Interessenten (d.h. für Unternehmen, die wir zu unseren Kunden zählen möchten),
  • Ansprechpartner für Behörden, auch in speziellen Angelegenheiten
  • Ansprechpartner für Auftragnehmer oder andere Kooperationspartner

Die Informationen werden für die Verwaltung des Kontakts, die Abwicklung des Vertrages oder der Zusammenarbeit sowie für Buchhaltungs- und Abrechnungszwecke verwendet. Diese Informationen werden auf Grundlage von Artikel 6 b, c und f Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 f durchgeführt wird, erfolgt für unser berechtigtes Interesse an der Vermarktung unserer Dienstleistungen und an der Entwicklung unseres Kundenstamms.

Personenbezogene Daten von Ansprechpartnern, die sich im Besitz von Behörden befinden, werden darüber hinaus für die Durchführung von Maßnahmen verwendet, die in Rechtsangelegenheiten in Zusammenhang mit Forderungen nötig sind, wie z.B. Begründung, Durchsetzung, Umschuldung und Streitbeilegung. Diese Informationen werden auf Grundlage von Artikel 6 c, e und f Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 f durchgeführt wird, erfolgt in unserem oder im berechtigten Interesse unserer Kunden an der wirksamen Sicherung der Bezahlung einer fälligen Forderung.

Personenbezogene Daten von Gesellschaftern, Bürgen und Ansprechpartnern, die von Kooperationspartnern und Kunden vorgehalten werden, werden auch dann verwendet, wenn wir aufsichtsrechtliche Maßnahmen in Zusammenhang mit Geldwäsche sowie zur Beurteilung der Fähigkeit, finanzielle Verpflichtungen erfüllen zu können, und der Bewertung der Sicherheit und der wirtschaftlichen Zahlungsfähigkeit durchführen müssen. Es werden nur die Informationen verarbeitet, die zur Erreichung des Zwecks notwendig sind, dazu gehören allerdings auch Daten über das Vermögen, die Schulden und das Einkommen der Person.

Sensible Informationen werden nur dann verarbeitet, wenn dies für die Durchführung unserer aufsichtsrechtlichen Maßnahmen in Zusammenhang mit Geldwäsche erforderlich ist. Die Informationen werden auf Grundlage von Artikel 6 b-c Datenschutzgrundverordnung und gegebenenfalls Kapitel 5, Paragraph 6 des Gesetzes (2017:630) über Präventivmaßnahmen gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung verarbeitet.

Die Informationen werden auch begrenzt für Geschäfts- und Methodenentwicklung, Marketinganalysen, Statistiken und Risikomanagement verwendet. Die Informationen werden dann zur Entwicklung und Analyse der operativen Tätigkeit und auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Entwicklung unserer operativen Tätigkeit und der Kommunikation mit unseren Ansprechpartnern verwendet (Artikel 6 f Datenschutzgrundverordnung).

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

Die Alektum Group ist dafür verantwortlich, personenbezogene Daten von sich aus zu löschen, wenn sie zur Erreichung der angegebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Daher variiert die Aufbewahrungszeit, und im Folgenden wird beschrieben, wie Alektum die Aufbewahrungszeiten je nach Hauptzweck handhabt.

Personenbezogene Daten, die während eines Inkassoverfahrens erhoben wurden, werden 36 Monate nach Abschluss des Verfahrens gespeichert.

Personenbezogene Daten, die zur Verwaltung von Kundenbeziehungen und ggf. zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit eines Kunden, Gesellschafters oder Bürgen erhoben werden, werden 36 Monate nach Beendigung der Kundenbeziehung und der endgültigen Klärung der gegenseitigen Ansprüche der Parteien oder zu einem früheren Zeitpunkt, wenn die Daten nicht mehr zweckdienlich sind, gespeichert.

Personenbezogene Daten, die zur Durchführung von Kontrollmaßnahmen in Zusammenhang mit Geldwäsche erhoben wurden, werden fünf Jahre lang oder für die gesetzlich vorgeschriebene Zeit gespeichert. Der Zeitraum ist ab dem Zeitpunkt zu berechnen, zu dem die Maßnahmen oder Transaktionen durchgeführt wurden oder, wenn eine Geschäftsbeziehung zustande gekommen ist, ab dem Zeitpunkt, zu dem diese Beziehung beendet wurde.

Daten, die für die Entwicklung, Analyse und Vermarktung der operativen Tätigkeit von Alektum Group gesammelt wurden, werden für einen Zeitraum von 36 Monaten nach dem letzten Kontakt gespeichert. Wenn Sie den Newsletter o.ä. abbestellen, werden die Daten sofort gelöscht.

Unabhängig von den vorgenannten Aufbewahrungsfristen kann die Alektum Group zur Abwehr und Sicherung von Rechtsansprüchen Daten für längere Zeiträume speichern. Personenbezogene Daten, die für Abrechnungs- und Buchhaltungszwecke erforderlich sind, werden immer bis einschließlich des siebten (7.) Jahres nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Rechnungsjahr endet, gespeichert.

Bei uns sind Sie sicher - wir schützen Ihre personenbezogenen Daten zu jedem Zeitpunkt

Die Alektum Group ist stets darum bemüht, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, auch wenn wir eine externe Person mit der Verarbeitung beauftragen. Wir geben die personenbezogenen Daten niemals weiter, es sei denn, wir müssen dies zur Erreichung unseres Ziels tun oder sind gesetzlich dazu verpflichtet. Darüber hinaus sind wir bei einigen unserer Dienstleistungen an gesetzliche Geheimhaltungspflichten gebunden.

Wir achten auch darauf, die Verbreitung personenbezogener Daten innerhalb der Alektum Group so zu beschränken, dass nur die Mitarbeiter Zugang zu diesen Daten haben, die sie zur Erfüllung ihrer Arbeitsaufgaben benötigen.

Darüber hinaus stellen wir sicher, dass alle unsere IT-Systeme und andere Orte, an denen wir personenbezogene Daten gespeichert haben, vor dem Zugriff Unbefugter geschützt sind (z.B. durch Firewalls, Virenschutz, strenge Anforderungen an Passwörter, Einloggen in die Systeme usw.). Wenn wir personenbezogene Daten zwischen uns und einer Partei außerhalb unserer Umgebung - zum Beispiel einem unserer Kunden - übertragen müssen, achten wir auf eine sichere Übertragungsmethode.

Schließlich stellen wir sicher, dass Sicherungskopien unserer Systeme und Aufzeichnungen erstellt werden, um den Verlust wichtiger Informationen über Ihre Person zu vermeiden.

Sie haben die Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten. Das sind Ihre Rechte

Wenn die Alektum Group Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, haben Sie eine Reihe von gesetzlichen Rechten. Diese sind nachfolgend angeführt. Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie uns das Formular unten auf dieser Seite übermitteln oder Plan&Pay verwenden. Sie können uns natürlich auch telefonisch unter der in der Fußzeile angegebenen Nummer erreichen.
  • Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Verwendung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser personenbezogenen Daten (sog. Registerauszug) zu erhalten.
  • Wir werden auf Ihr Verlangen oder eigenständig unrichtige oder nicht mehr benötigte Informationen berichtigen oder entfernen bzw. die Verwendung dieser Informationen einschränken.
  • Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse oder für unser berechtigtes Interesse zu widersprechen.
  • Sie haben das Recht zu verlangen, dass Ihre Daten nicht für Direktmarketingzwecke verwendet werden, falls wir solche Aktionen durchführen.
  • Sie haben auch das Recht, die von uns im Rahmen der Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten, und/oder wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, in maschinenlesbarer Form einzusehen (soweit technisch möglich, können wir Ihnen helfen, diese Daten an Dritte weiterzugeben).
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer uns erteilten Einwilligung verwenden, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Sie sind mit unserer Verarbeitung personenbezogener Daten unzufrieden?

Wenn Sie mit unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unzufrieden sind, können Sie sich an die Aufsichtsbehörde des Landes wenden, in dem Sie wohnen.

Sie können uns jederzeit kontaktieren, wenn Sie Fragen zu den obigen Erläuterungen haben. Kontaktinformationen und Kontaktformular finden Sie auf www.alektumgroup.de.